Liberaler Weinabend am 26. Juli 2016 mit Nikolaus Blome – ein Bericht von Dr. Frauke Lindemann

//Liberaler Weinabend am 26. Juli 2016 mit Nikolaus Blome – ein Bericht von Dr. Frauke Lindemann

FDP Ortsverband Charlottenburg-City
Liberaler Weinabend am 26. Juli 2016

Der jüngste Weinabend der Charlottenburger FDP hatte das Thema
„Die FDP vor der Wahl –
Standpunkte und Abgrenzungen im bürgerlichen Lager“.
Der prominente Journalist Nikolaus Blome, stellv. Chefredakteur der BILD, und unsere Kandidaten Henner Schmidt und Dr. Frauke Lindemann sprachen über die bevorstehenden Wahlen in Berlin (2016) und im Bund (2017) und über die Chancen des liberalen Lagers, das derzeit von positiven Umfragen beflügelt wird und freundlichen Zuspruch erfährt.
IMG_1755.JPGö.
Nikolaus Blome wies darauf hin, dass zu erwarten sei, dass die Berlin-Wahlen als klares Signal für die Bundesebene gewertet würden. Und dass entscheidend für den Erfolg der FDP in Berlin sei, ob sie „nur“ ins Landesparlament wieder einziehen wolle oder auch einen klaren Führungs-, d.h. Regierungsanspruch habe.

IMG_1762-1.JPGä

Nikolaus Blome ermutigte die Kandidaten, für dieses Ziel zu kämpfen und sich dabei auf ein bis zwei Hauptthemen zu konzentrieren (z.B. Tegel, funktionierende Verwaltung), ohne die traditionellen Themen der Partei außer Acht zu lassen (Wirtschaft, Infrastruktur, Bildung). Frauke Lindemann wies auf das Ergebnis einer Mitgliederumfrage des VBKI hin, demzufolge 35% der Mitglieder FDP wählen würden, während Henner Schmidt bekräftigte, dass die Bürgerämter unter einer Regierung mit FDP-Beteiligung besser funktionieren würden und der Flughafen Tegel offen bliebe.

IMG_1731.JPGä

Das aufmerksame Publikum antwortete mit ergänzenden Fragen. Diese richteten sich sowohl an den Gast als auch die beiden Kandidaten, die ausführlich Rede und Antwort standen, bis der Abend in sommerlich-schwüler Atmosphäre bei einem Glas Wein (und einer Zigarette) vor der Tür des Württemberger Weinhauses ausklang.

IMG_1756-1.JPGö

(fjl)

2017-07-30T15:08:43+00:00 29. Juli 2016|OV Charlottenburg-City|