Gesprächsabend mit Schupelius

/, OV Wilmersdorf/Gesprächsabend mit Schupelius

Wie wird die FDP in der Berliner Presse wahrgenommen? Wo fehlt in der Berliner Politik eine liberale Stimme? Zur Diskussion dieser Fragen lud der OV Wilmersdorf Gunnar Schupelius, Mitglied der Chefredaktion der B.Z., ein.

Klare Erkenntnis des Abends war, dass die Berliner Landespolitik dringend das Korrektiv der Freien Demokraten braucht, um unsere doch eigentlich so liberale Stadt nicht im Würgegriff von Regulierung und Bevormundung verkümmern zu lassen. Ob nächtliches Alkoholverkaufsverbot, neues Hundegesetz oder die ideologisch geprägte Verfolgung der Zweckentfremdung von Wohnungen sowie den Kampf gegen das Auto und Parkplätze, jedes dieser Themen ließ ein deutlich vernehmbares Kontra einer Partei, die für Optimismus und Selbstbestimmung steht, vermissen.

Auch das Setzen eigener Themen ist aus Sicht von Schupelius durchaus gut möglich. In der Diskussion der Anwesenden wurde diesbezüglich unter anderem das Thema der Tegel-Offenhaltung identifiziert.

2015-06-07T18:51:53+00:00 1. März 2015|Allgemein, OV Wilmersdorf|